> Zurück

Spielbericht FC Brugg 2 - FC Turgi 1 0-1 (0-1)

Zlotorowicz Stephan 01.10.2017

Derbytime! Im Spiel gegen die Reserven von Brugg 2 spielten die vergangen Resultate und der Formstand keine Rolle. Ein Derby hat eigene Gesetze und dementsprechend konzentriert und motiviert sind wir in dieses Spiel gestartet.

Dank viel Ballbesitz konnten wir die ersten Minuten klar dominieren ohne uns jedoch hochkarätige Chancen herauszuspielen. In der 9. Minute wurden unsere Bemühungen dann belohnt. Nach einem stehenden Ball stand Beni goldrichtig und drückte das Leder zur 0-1 Führung in die Maschen. Wir blieben hartnäckig und hatten nach einer Viertelstunde Pech, als Manu nur den Pfosten traf. Die nächste Chance hatte nochmals Manu. Nach einem weiten Ball von Dani stand er alleine vor dem Tor, doch sein Abschlussversuch war zu überhastet und verfehlte das Gehäuse knapp. Jetzt fand auch das Heimteam etwas besser ins Spiel und kam zu einer Grosschance. Einen tückischen Aufsetzer konnte unser Goali Flo nur in die Füsse des mitgelaufenen Stürmers abklatschen, dieser Verzog dann jedoch kläglich. So blieb es bei der verdienten 0-1 Pausenführung.

In der Pausenansprache wurde nochmals deutlich darauf hingewiesen, dass wir den Ball und den Gegner laufen lassen und nochmals hochkonzentrierte 45 Minuten abliefern müssen.

Bereits kurz nach der Pause mussten wir den ersten verletzungsbedingten Wechsel vornehmen, Elba übernahm die Position von Dome. Kurze Zeit später ersetzte Albis den fleissigen Manu und brachte mit seiner Geschwindkeit sofort wieder neuen Schwung ins Spiel. Leider verloren wir dann etwas die Kontrolle über das Spiel, so dass die Brugger immer besser ins Spiel fanden ohne jedoch unseren Goali gross in Bedrängnis zu bringen. In der 60. Minute eine unschöne Szene, nach einem Foulspiel an Streuni liess sich der Brugger anschliessend zu einer Tätlichkeit hinreisen und wurde mit der roten Karte des Feldes verwiesen. Für den angeschlagenen Streuni wechselten wir umgehend Andi ein. Kurze Zeit später hatte Helder die Entscheidung auf dem Fuss, scheiterte jedoch am glänzend reagierenden Torhüter der Brugger. Eine Viertelstunde vor Schluss musste dann auch noch Padi das Spielfeld verletzt verlassen. Somit kam Ivan zu seinem Comeback nach knapp dreijähriger Verletzungspause! In den Schlussminuten wurde es nach einem Missverständnis zwischen Flo und Dani nochmals brenzlig vor unserem Tor, das Heimteam konnte jedoch nicht davon profitieren. In der 95. Minute nochmals ein letzter Freistoss für die aufopferungsvoll kämpfenden Brugger, aber auch diesen konnten wir klären und somit das erste Derby dieser Saison erfolgreich absolvieren.

Einige Eindrücke dieser Partie unter:

http://www.fcturgi.ch/clubdesk/www?p=1000001&b=1000294&c=AD72157686374887353_0

Aufstellung Turgi 1: F.Banholzer - D.Züfle, T.Oberholzer, P.Moor, D.Zumsteg (E.Lubishtani) -  M.Renold (A.Crameri), P.Knall, P.Zumsteg (I.Vlasic), H.Lourenco (M.Brack) - B.Ammann - M.Brack (A.Corti)