> Zurück

FC Turgi 2 vs FC Mellingen 3 1-0 (1-0)

Amstutz Björn 09.09.2017

FC Turgi vs. FC Mellingen 1:0

 

Torhüter: Mulic Kenan

Verteidigung: Weber Marco, Vogt Adrian(C), Züfle Daniel, Radosevic Marko

Mittelfeld: Kolica Argzon, Winter Basil, Mazzamuto Andrea, Beqiraj Qendrim

Stürmer: Brack Manuel, Dzakula Nemanja

Ersatzspieler: Gugger Andreas, Maina Luca, Abramovic Damir, Di Stefano Giuseppe, Zantedeschi Luca, Madonia Marco

 

Erneut eine neue Startformation welche uns den Sieg einbringen sollte. Trainer Igor schaffte es uns zu motivieren und fand die richtigen Worte. Er bereitete uns auf eine kämpferisch starke Mannschaft vor und so war es dann auch schlussendlich. Kaum angepfiffen wurde ein Spieler von uns gefoult und es folgte ein Freistoss nähe Mittellinie. Marko R. der Aussenverteidiger brachte die Kugel in den 16ner, unser Innenverteidiger und heutiger Captain Adi V. schlich sich wie gewohnt in die gegnerischen Tumulte. Der Freistoss wurde per Kopf geklärt doch nicht weit genug so schnappte sich Adi V. den Ball und hämmerte den FC Turgi mit dem 1 zu 0 (2 min) in Führung. Wieder einmal schafften wir es gut ins Spiel zu starten, was jedoch nach geraumer Zeit nachgelassen hatte. Dennoch waren sehr gute Kombinationen im Spielaufbau zu sehen und auch die Flügel wurde gut eingesetzt. Qendrim B. brachte einige gute Flanken jedoch ohne Verwertung der Stürmer. Nach einem Rückpass, vom gegnerischen Verteidiger zum Torhüter, wurde es nochmals spannend, denn der Torhüter konnte den Ball nicht kontrollieren, sodass es fast zu einem Eigentor kam. Der Goali rettete in letzter Sekunde auf der Linie. Weiter hatte auch Andrea M. eine Möglichkeit die Führung auszubauen doch nichts da, auch dieser Schuss wurde auf der Linie verhindert. Gemäss eigener Aussage hätte es aber ein Tor sein müssen, leider gibt es in der 5. Liga noch keine Torkameras – noch nicht!

So kamen nun aber auch mal die Gäste in unsere Hälfte und wurden immer stärker. Ein Gedrängel im Strafraum und ein überstürztes Tackling von Andrea M. führte dann schliesslich zum Elfmeter. Ohne gross die Entscheidung zu hinterfragen trat der Schütze nun gegen unseren Torhüter an. 1 vs. 1 Mann gegen Mann , Stürmer gegen Torhüter, Leichtigkeit gegen Willen. Der Sieger hiess Kenan M. und hielt den Elfer souverän auch wenn wir noch in der ersten Halbzeit sind, ist und bleibt er der Matchwinner! In der zweiten Halbzeit gab es noch einige Wechsel jedoch ohne grossen Spieleinfluss. Nur noch eine zu erwähnende Chance als Nemanja den Ball an Basil im Kombinationsspiel übergab und er diesen leider nur an den Pfosten knallte. So blieb es beim 1 zu 0 für das Heimteam. Ganz wichtiger Sieg und besonders die 3 Punkte auf unserem Konto.

Vielen Dank an Marko, Daniel und Manuel für die Unterstützung.

1919 Turgi.