> Zurück

Spielbericht FC Turgi 1 - FC Villmergen 2b 4-0 (3-0)

Zlotorowicz Stephan 03.09.2017

Mit der dritten Mannschaft des FC Villmergen stand uns am letzten Samstag ein unangenehmer Gegner gegenüber. Es galt den erfolgreichen Cup-Fight aus den Köpfen zu verdrängen und auch die Müdigkeit aus den Beinen zu schütteln, um mit voller Konzentration in dieses Spiel zu starten.

Es zeigte sich schnell, dass entweder der Kopf zwar wollte, die Beine aber nicht, oder dann die Beine wollten, der Kopf jedoch nicht. In den ersten zehn Minuten brachten wir kein Bein vors Andere und wir konnten unser Spiel in keinster Art und Weise aufziehen. Glücklicherweise war auch das Gästeteam aus Villmergen nicht voll auf der Höhe, so dass wir diese Phase schadlos überstehen konnten. Nach und nach fanden wir etwas besser ins Spiel, ohne jedoch das Niveau merklich zu steigern. Wir konnten das Spielgeschehen mehrheitlich in die Hälfte der Gäste verlagern und wurden in der 22. Minute für unsere Bemühungen belohnt. Nach einem tollen Zuspiel traf Streuni zur 1-0 Führung. Nur vier Minuten später dann das Highlight des Spiels! Nach einem Durcheinander im Strafraum von Villmergen traf erneut Streuni per Fallrückzieher zum 2-0. Nur wenige Zeigerumdrehungen später erzielte Dennis, unter Mithilfe des Torhüters, mittels direkt verwandeltem Eckball den dritten Treffer zum Pausenresultat von 3-0.

In der Pause wurde klar darauf hingewiesen, dass wir uns nicht auf dem Erreichten ausruhen dürfen, mit der klaren Zielvorgabe, auch die zweite Hälfte zu gewinnen. Bereits nach fünf Minuten konnten wir den Worten auch Taten folgen lassen, und Manu erzielte nach herrlichem Durchspiel mit Pasci den vierten Treffer. Das Spiel war somit entschieden. Leider verpassten wir weitere Treffer durch eigenes Unvermögen oder auch Pech (Pfostenschuss Basil). Unrühmlicher Abschluss dieser teils ruppigen Partie waren die zwei Platzverweise gegen Villmergen kurz vor Schluss. Mit dem Schlussresultat von 4-0 dürfen wir sicherlich zufrieden sein, es ist uns aber allen bewusst, dass die Leistung an diesem Abend sicherlich ungenügend war, und wir uns im nächsten Spiel merklich steigern müssen.

Besten Dank an Basil und Marco vom Zwöi für ihren tollen Einsatz!

Aufstellung Turgi 1: F.Banholzer - D.Züfle, T.Oberholzer, S.Oberholzer, B.Vasiljevic (M.Radosevic) - H.Lourenco, P.Knall, M.Weber (B.Winter), D.Burger - M.Brack (B.Vasiljevic, M.Weber), M.Renold (E.Lubishtani)