> Zurück

Trainingslager Damen

Senn Maya 24.03.2017

Gleichermassen motiviert wie wach trafen sich die 3.Liga Frauen um 03.30Uhr auf dem Sportplatz in Turgi. „Lieber eine Stunde zu früh am Flughafen – mit 13 Frauen weiss man ja nie…“, plante unser Trainer, Luzius von Mandach, den Start des Trainingslagers auf Mallorca. Nach reibungslosem (!) Check-in, ruhigem Flug und einstündiger Busfahrt, trafen wir im Hotel Viva Tropica ein. Auf dem Rundgang mit Poolbesichtigung kamen durchaus Sommer bzw. Feriengefühle auf. Rasch wurden wir aber auf den Boden der Fussballrealität zurückgeholt, als es hiess: Mittagessen und um 14.00Uhr Besammlung in Sportbekleidung für den ersten Theorieinput und anschliessendem Training. Auf dem Kunstrasen, 5 Gehminuten vom Hotel entfernt, fanden wir optimale Bedingungen vor. Bei durchschnittlich 15 Grad warmen Wetter liefen wir auf Hochtouren. Am Donnerstag und Freitag wurde jeweils am Morgen und Nachmittag ein Training von 1.5 Stunden inkl. einem 15min Theorieinput angesetzt. In den sorgfältig geplanten und durchdachten Trainingseinheiten von Luzius und Sandro verinnerlichten wir diverse Spielzüge, übten Techniken für beispielsweise einen weiten Freistoss und mussten mehrere Male den „inneren Schweinehund“ überwinden in den Konditionsblöcken. Im letzten Training, am Samstagmorgen, war der anfängliche Elan etwas geschwunden. Das kam vor allem davon, dass egal wie man sich bewegte, jede Faser im Körper gespürte wurde.  Verletzt hat sich zum Glück niemand. Das haben wir vor allem dem grossen Einsatz von Sandro zu verdanken, der uns vor und nach dem Training mit Tapes, Massagen, Cremes und Pülverchen zur Seite stand und so zu unserem geistigen und körperlichen Wohlbefinden beigetragen hatte. Persönlich empfand ich es sehr angenehm in diesen 4 Tagen wieder einmal zu erfahren, wie weit man gehen kann und wo die körperliche Leistung an ihre Grenzen stösst. Nicht zu vergessen, hatte das Trainingslager einen erfrischend positiven Einfluss auf den Zusammenhalt des Teams. So nehme ich mir die Freiheit und sage im Namen aller Mitspielerinnen: Wir können körperlich und mental gestärkt in die nächste Saison starten und werden dabei unser Bestes geben! Hopp FC Turgi Damen!!