> Zurück

Spielbericht FC Turgi 1 - FC Alba Holderbank 2-0 (2-0)

Zlotorowicz Stephan 02.11.2017

Das Ziel für das letzte Vorrunden-Spiel gegen Alba Holderbank war klar. Nochmals alle Kräfte mobilisieren um mit einem „Dreier“ die Tabellenführung zurückzuerobern.

 

Entsprechend motiviert starteten wir in das Spiel, es zeigte sich jedoch schnell, dass der Wille zwar da war, aber entweder der Kopf oder die Beine nicht richtig mitspielen wollten. Wir waren immer einen Schritt zu spät und ermöglichten es so dem Gastteam das Spieldiktat zu übernehmen. Nach knapp 15 Minuten fanden wir dann etwas besser ins Spiel und mit unserem ersten guten Spielzug erzielte Albis nach toller Vorarbeit von Manu in der 18. Minuten den 1-0 Führungstreffer. Danach spielte sich das Spielgeschehen hauptsächlich im Mittelfeld ab. Wir zeigten zwar immer wieder vereinzelte gute Ansätze, spielten diese aber nicht konsequent zu Ende. Kurz vor der Pause konnten wir dann erneut jubeln. Nach einem klaren Foul an Streuni im Strafraum zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Manu nahm Anlauf, scheiterte am gut reagierenden Torhüter, Albis war jedoch hellwach und verwertete den Abpraller zur 2-0 Pausenführung.

 

In der zweiten Hälfte versuchten wir mit verschiedenen Wechseln die schwindenden Kräfte aufzufangen und konnten dadurch das Spiel einigermassen kontrollieren. Leider sündigten wir auch in Durchgang Zwei mehrmals im Abschluss, die beste Möglichkeit verpasste Pasci K., welcher mit seinem Schuss in der Latte scheiterte. Leider wurde der Spielfluss beider Teams auch immer wieder vom Unparteiischen gestoppt, welcher erstaunlicherweise in einer, zwar umkämpften, aber fairen Partie, drei gelb-rote Karten aussprach (2x gegen Alba Holderbank, 1x gegen Turgi). Somit blieb es auch nach 90 Minuten beim Spielstand von 2-0 und wir durften uns über drei weitere Punkte und die Rückeroberung der Tabellenspitze freuen.

 

Gratulation an das gesamte Team!

 

Aufstellung Turgi 1:

F.Banholzer - D.Züfle (A.Corti), S.Oberholzer, P.Moor, E.Lubishtani - H.Lourenco (D.Burger, H.Lourenco), P.Knall (D.Zumsteg), B.Vasiljevic, M.Renold (I.Stevanovic) - A.Corti (A.Baschung), M.Brack (B.Ammann)