> Zurück

Samstag 25.3.2017

Bronner Ivan 25.03.2017

Das erste Meisterschaftsspiel der Junioren Db von Turgi wurde bei herrlichem Frühlingswetter in Turgi ausgetragen. Die Mannschaft besteht zur Hälfte aus Spieler, die bereits im Herbst Junioren D gespielt hatten. Für die andere Hälfte war dieses Heimspiel gar die Premiere bei den D-Junioren, wo auf einem Feld und mit 9 Spielern gespielt wird. Der Match gegen Entfelden begann sehr verheissungsvoll. Bereits in den ersten Minuten brachten die Turgemer den Ball mehrere Male vors gegnerische Tor. Jedoch brauchte es fünf hockkarätige Chancen bis dann Enis einen Ball der vom Pfosten zurückkam zum Hochverdienten 1:0 einschieben konnte. Die Gegner erholten sich rasch von diesem Weckruf und lancierten ebenfalls einige Angriffe die jedoch schon meist im Keime erstickt werden konnten. Leider vergeben die Turgemer Kids weiter sehr gute Chancen und so wurden sie in der 21. Minute für ihre Nachlässigkeit im Abschluss bestraft. Weder Libero Xavier, der einen tollen Match lieferte, noch Mohammad und Fabian brachten den Ball aus der Gefahrenzone und Goalie Daniel musste sich zum ersten Mal geschlagen geben, 1:1. Ein vermeidbares Tor, das nicht dem Spielverlauf entsprach. Im Mittel Drittel gleichte sich das Geschehen auf dem Feld  aus so dass es ein Spannendes Hin und Her gab. Der Konter der Entfeldener war ein Déjà-Vu des ersten Tores, nach einem ball Verlust in der offensiven Zone konnten gleich drei Entfeldener in die entgegengesetzte Richtung los rennen und liessen unserem Goalie keine Chance. Ein Konter der Turgemer über Tiago in der 70. Minute hätte den Ausgleich bringen können ja sogar müssen, wurde aber vom starken Entfeldener Keeper abgewehrt. Obwohl nur noch 5 Minuten zu spielen sind, wollten die Turgemer mindestens einen Punkt behalten und intensivieren das Pressing. In der 72. Minute endet ein schönes Durchspiel von Xavier über Tiago zu Kiran mit einem schönen Abschluss von Kiran. Leider gelang den Turgemer kein weiteres Tor mehr in den Schlussminuten, so dass der erste Match verloren ging. Die Zuschauer sahen aber ein spannendes Spiel mit sehr guten Aktionen. Die neuen Spieler fügten sich sehr gut in die Mannschaft ein, und das Team ist auf allen Positionen, Goalie, Verteidung, Mittelfeld und Sturm gleichmässig stark besetzt.